Ihr Aufenhalt bei uns

Unsere Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie wurde am 1. Januar 1989 gegründet und verfügt heute über drei Bereiche. Alle seelischen Erkrankungen im Erwachsenenalter – ausgenommen sind reine Entzugsbehandlungen Drogenabhängiger sowie die Unterbringung von Maßregelvollzugspatienten – werden bei uns behandelt. Dies ist im stationären Bereich (55 Betten), in der Tagesklinik (25 Plätze) und in der Institutsambulanz möglich.

Wir verfügen als Mitglied des Gemeindepsychiatrischen Verbundes im Kreis Borken über ein großes Netzwerk, dem auch zahlreiche niedergelassene Psychiater, Psychotherapeuten und viele weitere sozialpsychiatrische Einrichtungen angehören.

Für die geriatrische Abteilung unseres Hauses sowie für das St. Antonius-Hospital in Gronau stellen wir einen psychiatrischen Konsiliardienst sicher. Die gerontospychiatrischen Patienten werden in unserem Hause interdisziplinär, das heißt geriatrisch und psychiatrisch, betreut. Zweimal monatlich treffen sich Psychiatrieerfahrene, Angehörige und Professionelle zum Trialog, dem „Psychose-Seminar“.

Unser interdisziplinäres Team besteht aus Ärzten, Psychologen, Bewegungs- und Physiotherapeuten, Ergo-, Kunst- und Musiktherapeuten, Sozialarbeitern sowie Gesundheits- und Krankenpflegern. Wir arbeiten eng mit Angehörigen, niedergelassenen Ärzten und Psychologen, Selbsthilfegruppen, allen Einrichtungen des Gemeindepsychiatrischen Verbundes und mit allen Institutionen, die darüber hinaus für unsere Patienten wichtig sind, zusammen. Unser Behandlungsteam berät Angehörige und fördert Selbsthilfegruppen.

Unsere Patienten-Fürsprecher (Ombudsmann) und ehrenamtlichen Helfer kümmern sich außerdem um die Belange unserer Patienten und machen interessante Bildungs- und Freizeitangebote. Zudem hilft unser Sozialdienst bei Fragen rund ums Wohnen, Arbeiten, Freizeit und Finanzen.

Checkliste für den Aufenthalt

Damit Sie nichts vergessen, haben wir für Sie eine Checkliste für den Krankenhaus-Aufenthalt vorbereitet. Sie könne die Liste einfach ausdrucken und die Punkte abhaken.